2 mal Doppelsieg Getu inThun

Nachdem wir am letzten Wochenende in Münchenbuchsee einen sehr erfolgreichen Saisonstart hinlegten, ging es an der Oberländermeisterschaft in Thun bereits am Samstag bei den Kategorien K4-K7 im selben Stil weiter, aber..

K1 Turnerinnen (138 Turnerinnen klassiert)

Da wir am letzten Wettkampf gleich so gut gestartet sind, waren die Erwartungen dieses Mal etwas höher. Auch die tollen Leistungen der K4-K7 vom Vortag liessen uns auf gute Plätze hoffen. Aber….

 

Bereits am ersten Gerät Boden vergass unsere erste Turnerin Elena die Kerze und wurde mit 7.60 hart bestraft. Zwar hatten wir auch einige Highlights wie z.B. Seline und Elin am Reck mit je 9.30, Sena am Sprung mit 9.10 oder an den Ringen Seline mit 9.15 und Elena mit 9.05. Aber… 

Über alles gesehen, waren die Bewertungen manchmal doch leider etwas sehr streng.  Aber… 

Davon liessen wir uns die Laune nicht verderben. Alle Mädchen turnten einen beherzten und soliden Wettkampf, haben die Köpfe nie hängen lassen und kämpften bis zum Schluss! Was sich an der Rangverkündigung mit Platz 3 unseres Teams dann auch ausbezahlte. Ausserdem ergatterten Seline Wittwer mit Rang 7 und Elin Müller als 24. eine der heissbegehrten Auszeichnungen. Toll gemacht Girls! 

…und dann war da noch Alba Muster, welche erst seit einem halben Jahr turnt. War sie in Münchenbuchsee noch auf Platz 113, verbesserte sie sich auf den tollen 52. Rang! Nur gerade 3 Ränge hinter der letzten Auszeichnung! Bravo Alba!

Auch Sena, welche ihren ersten offiziellen Wettkampf geturnt hat und leider in der letzten Zeit nicht so oft trainieren konnte, machte mit guten Resultaten am Sprung und Reck auf sich aufmerksam.

 

Herzliche Gratulation allen Turnerinnen! Es macht mir sehr viel Spass mit euch

 

7.* Seline Wittwer,  24.* Elin Müller,  52. Alba Muster,  54. Sena Dülger,  60. Lana Anderegg,  61. Elena Althaus,  Team Platz 3 (Seline, Elin, Lana und Elena)

 

Turnerinnen K2(160 Turnerinnen klassiert)

4.* Pascale Ressnig  5.* Annina Stalder  84. Alessia Kaderli  Team Platz 4

 

 

Turnerinnen K3 (146 Turnerinnen klassiert)

Die Turnerinne des K3 konnten nicht ganz an die Vorlage der anderen Turnerinnen vom Gym Center anknüpfen, doch auch sie erzielten trotz teilweise recht strengen Punktrichtern hervorragende Ergebnisse. Wäre Julia Perucci am Reck nicht ein Fehler unterlaufen hätte auch sie sich in den vorderen Rängen wiedergefunden. So belegten sie am Schluss die Plätze

7. * Jessica Büschi, 16 *  Enya Hänni, 20 * Eleonora Mangiarratti, 26 * Naemi Kopp, 53 * Julia Wang, 85 Julia Perucchi, Team Platz 3.

 

Turnerinnen K4 (107 Turnerinnen klassiert)

​Auch an diesem Wettkampf waren unsere K4 Turnerinnen eine Klasse für sich...aber...

Tamara und Anaëlle auf dem Podest, Jana, Raja in den Top Fünf, Muriel, Julia und Lena unter den ersten Elf, alle Turnerinnen mit Auszeichnung und in der Mannschaft Rang eins und zwei. Es zeigt sich, dass wir im K4 eine ganz starkes und ausgeglichenes Team haben. Prima betreut von Janina zeigten die Turnerinnen technisch sehr gute Übungen und überzeugten die Wertungsgerichte mit ihren Darbietungen......aber... heute stand mit Leonie Ott aus Meiringen eine Turnerin zuoberst, welche es noch besser hingekriegt hat...

Turnerinnen K5 (136 Turnerinnen klassiert)

Heute waren vor allem viele Turnerinnen vom BTV Bern sehr stark...aber...

Elina, unter der Woche noch mit Mittelohrentzündung und Streptokoken Angina im Bett... war noch stärker. Auch mit nur 90% Energiereserve gelingt es ihr dank starkem Endspurt an Sprung und Reck den Sieg zu erlangen. Einzig der Vorsprung war nicht mehr so gross wie letzte Woche. Im zweiten Rang, zu unserer freudigen Überraschung, Nicole. Ihr sonst zittriger Sprung war gar nicht so zittrig und der Rest hervorragend. Leonie konnte sich heute überwinden und zeigt das erste Mal den Saltoabgang an den Ringen. Notenmässig hat es sich noch nicht ganz ausbezahlt aber fürs Selbstvertrauen wars sehr wichtig. Ladina, Evelyne und Celine konnten sich ebenfalls noch eine Auszeichnung erturnen, Halina fehlte nur ganz wenig dazu.

Mit dem Team durften unserer Turnerinnen auch hier zuoberst aufs Treppchen

 

Turnerinnen K6 (59 Turnerinnen klassiert)

Am letzten stand keine GCE Turnerin in der Kategorie K6 auf dem Podest aber....

Heute wollten sie es besser machen. Leider kam einer unserer Trümpfe, Lia, bereits krank an den Start. Dieser gelang gut, Boden 9,45 und Ring 9,35 dann gingen ihre Kraftreserven zu Ende und Sprung und Reck misslingen. Auch Michelle Schindelholz startet auf Podestkurs. Während die Herren am Barren turnen müssen die Turnerinnen Pause machen. Und diese Pause tut Michelle nicht gut. Da der Umschwung in die falsche Richtung geht, fehlt ihr am Schluss ein Element und somit 1,2 Punkte. Mit einer 7,65 am Reck ist fertig mit Podest und sie schrammt ganz knapp an den Auszeichnungen vorbei. Jessica und Nathalie Rüttimann turnen einen stabilen und guten Wettkampf durch und holen sich verdientermassen eine Auszeichnung. Es ist eine coole Gruppe, welche unserem Trainerinnen Team viel Freude bereitet...aber...

Nathalie Hurni zeigte den wohl besten Wettkampf ihrer Karriere. Am Donnerstag noch vom Reck gestürzt turnte sie mit einer schmerzhaften Prellung, aber wie. Mit kraftvoll und sauber geturnten Übungen war sie immer vorne dabei und mit dem besten Sprung aller Turnerinnen konnte sie sich mit hauchdünnen Vorsprung den Sieg sichern. Auch im Team durften wir vor BTV Bern und Thun einen Sieg beklatschen.

Nathalie Hurni, Nathalie Rüttimann, Nina Gygax, Jessica Morel, Michelle Schindelholz

Turnerinnen K7 (31 Turnerinnen klassiert)

Nachdem Julia und Svenia am letzten Wettkampf einen Dopplesieg feierten, waren wir gespannt auf diesen Wettkampf in Thun aber.....

die grösste Aufmerksamkeit, vom Team und Betreuerteam, holte sich Romana am Reck. Letzte Woche noch drei Mal  abgestiegen konnte sie das erste Mal ihre Übung durchturnen und dies wurde vom Team gefeiert wie ein Sieg. Julia, Svenia, Jasmin Grossenbacher aus Orpund und Bess Schürch aus Bern lieferten sich ein spannendes Rennen um den Tagessieg. Heute war Svenia nahe dran, Julia zu schlagen, sie leistete sich aber am Boden zwei drei kleine Fehler und das reicht gegen Julia eben nicht. Für uns wunderbar gab es auch in der K7 einen Doppelsieg. Michèle Hurni war nahe an den Auszeichnungen, am letzten Gerät musste sie leider absteigen und weg war die Chance im starken K7er Feld. Lara bestritt erfolgreich ihren ersten Wettkampf im K7. Zusammen mit Laura, Anja, Simone, Valeria und Michaela haben wir eine tolle K7/KD Gruppe zusammen welche sich im Training gegenseitig unterstützt und nach vorne puscht.

Im Teamwettkampf konnten beide K7 Teams aufs Podest steigen und einen Preis abholen.

Michaela KD, Anja, Svenja, Julia, Michèle, Romana, Lara, Laura

 

Turnerinnen KD (19 Turnerinnen klassiert)

Michaela turnte gut, einzig am Reck lag sie notenmässig nicht auf Fahrplan aber...

Die Kategorie K Damen wird oft etwas unterschätzt. Da sind viele Turnerinnen welche früher in der Kategorie 7 ganz vorne mitturnten und einige Medaillen an Schweizermeisterschaften erturnten. Und gelernt ist gelernt. Somit sind die Damenwettkämpfe immer sehr spannend und zeigen Turnkost auf hohem Niveau.

Sportart: