Hamburg Gymnastics 2016

Naomi Ingold, Naomi Krügel und Anina Enzler sind das Zweite mal an einem internationalen Wettkampf nach Hamburg geflogen. Um die Atmosphäre kennen zu lernen,  wurden die Wettkämpfer begleitet von Celiné Jäggi , Gioia Muralt und ihrer Trainerin Maxi Gnauck.
Die erste Nacht war sehr kurz, der Flug ging 6.20 Uhr von Basel. 8.00 Uhr waren wir im Hotel. Leider konnten die Zimmer erst 12.00 Uhr bezogen werden. So war Frühstück und schon mal shoppen angesagt. Am Nachmittag erfolgte ein kurzes Training, Nachtessen und ein frühes zu Bett gehen.

24 Mannschaften gingen an den Start. Unter anderem zwei Teams aus den USA, England, Österreich, Spanien, Niederlande u.a., sowie deutsche Mannschaften auch aus der Umgebung Hamburgs.
Naomi Ingold und Naomi Krügel turnten einen fehlerfreien Wettkampf. Anina Enzler musste einen Sturz am Barren und Balken in Kauf nehmen. Celiné Jäggi  und Gioia Muralt haben die Startnummern hoch gehalten, die Sprungnummern angezeigt und sind beim musikalischem  Gerätewechsel mit marschiert. Beim Qualifikationswettkampf belegte die Mannschaft Platz 18.
Bei den Junior Stars belegte den,
  8. Platz  Naomi Ingold  44,90 Punkten
12. Platz  Anina Enzler  43,70 Punkten
16. Platz  Naomi Krügel  42,70 Punkten

Am Samstag wurde die Schweizer  Mannschaft 7 im Wettkampf 1. Nun hatte Naomi Krügel zwei Absteiger am Balken. Anina und Naomi Ingold turnten ohne Fehler.
Den Nachmittag verbrachten wir auf einem kleinen Weihnachtsmarkt und eine Shoppingtour durch das Wandsbeker Einkaufszentrum stand auch auf dem Programm.
Am Abend schauten wir uns den Wettkampf der Top Five an. Ein sehr hohes Niveau präsentierten die Mannschaften. Was sich früher Bankett nannte ist jetzt die „Aftershowparty“. Reichhaltige Verpflegung, Disko und lockere Unterhaltungen ließen den Tag ausklingen.

                                                  Unsere Turis mit Elisabeth Seitz

Der Schweizer Delegation hat es sehr gefallen und alle kommen mit vielen Eindrücken zurück ins bergige Land. MG

Link zu weiteren Fotos
 

Sportart: